Jahrbuch

Jahrbuch  -  23, 2008

Die Kölner romanischen Kirchen

Schatzkunst

Bd. 2

Autorin: Sabine Czymmek

 

 

Die Schatz- und Reliquienkammern in den Kölner romanischen Kirchen bergen trotz unwiederbringlicher Verluste noch heute prunkvolle Werke, die die Epochen ihrer Geschichte vom Mittelalter bis in die jüngste Vergangenheit lebendig werden lassen.

Dieser Band dokumentiert in einem reich bebilderten Katalog die Bestände in

 

  • St. Maria im Kapitol, S. 9 - 18
  • Katalog, S. 19 - 60
  • St. Maria Lyskirchen, S. 61 - 68
  • Katalog, S. 69 - 102
  • Groß St. Martin, S. 103 - 110
  • Katalog, S. 111 - 126
  • St. Pantaleon, S. 127 - 138
  • Katalog, S. 139 - 176
  • St. Severin, S. 177 - 186
  • Katalog, S. 187 - 224
  • St. Ursula, S. 225 - 234
  • Katalog, S. 235 - 290
  • Literatur, S. 291 - 298
  • Gesamtregister
  • Künstler, S. 299 - 304
  • Personen, S. 305/306
  • Objekte mit Katalogeintrag, S. 307 - 314
  • Objekte ohne Katalogeintrag, S. 315/316
  • Glossar (M. Bredenbeck), S. 317 - 322

Romanische Kirchen mobil

Seit Oktober 2016 sind Apps zu fünf der zwölf romanischen Kirchen Kölns abrufbar, und zwar für

St. Andreas,

St. Aposteln,

St. Gereon,

St. Maria im Kapitol und

St. Ursula

 

Näheres unter romanischekirchen.pausanio.de

oder scannen Sie diesen QR-Code:

 

 

 

Aktueller Hilfeaufruf!

Für unsere romanische Kirche St. Aposteln werden dringend Ehrenamtler gesucht, die bereit sind, an einem festen Tag oder von Zeit zu Zeit die Kirchenaufsicht zu übernehmen und damit den Besuchern den Zugang zu dieser Kirche zu ermöglichen.

 

Interessenten melden sich bitte bei Frau Ana Maria Preußer.

Tel. (0221) 891481