Mitglied werden

Als neues Mitglied im Förderverein Romanische Kirchen sind Sie uns herzlich willkommen.

Mitglied kann jede natürliche und jede juristische Person werden, welche die Ziele des Vereins unterstützen will.

Der Eintritt kann jederzeit durch schriftliche Anmeldung an die Adresse des Fördervereins erfolgen.

 

Zum Beitrittsformular

 

Der Mindestbeitrag beträgt z.Z. für

Einzelpersonen € 36

Schüler, Studenten (mit Studien-Bescheinigung;

bis zum vollendeten 27. Lebensjahr) € 18

juristische Personen € 72

 

Unsere Bankverbindungen:

Sparkasse KölnBonn

IBAN: DE97 3705 0198 0012 1222 14

BIC: COLSDE33

 

Kreisparkasse Köln

IBAN: DE87 3705 0299 0000 1566 66

BIC: COKSDE33

 

Kölner Bank e.G.

IBAN: DE68 3716 0087 0020 2850 01

BIC: GENODED1CGN

 

Die Mitgliedschaft berechtigt zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung und allen öffentlichen Veranstaltungen des Fördervereins.

 

Alle Mitglieder erhalten als Jahresgabe die jeweils neue Ausgabe des Jahrbuchs Colonia Romanica.

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, an den vom Förderverein wissenschaftlich betreuten Exkursionen und Studienreisen teilzunehmen.

 


Auch als Nichtmitglied können Sie uns durch Spenden unterstützen.

 

Spenden können steuermindernd geltend gemacht werden. Bei Spenden bis 200 € genügt die Buchungsbestätigung der Bank (Kontoauszug) zusammen mit der Bestätigung des Fördervereins, die Sie unter folgendem Link finden:

 

Zuwendungsbestätigung des Vereins

für Spenden und Mitgliedsbeiträge

 

 

 

Romanische Kirchen mobil

Seit Oktober 2016 sind Apps zu fünf der zwölf romanischen Kirchen Kölns abrufbar, und zwar für

St. Andreas,

St. Aposteln,

St. Gereon,

St. Maria im Kapitol und

St. Ursula

 

Näheres unter romanischekirchen.pausanio.de

oder scannen Sie diesen QR-Code:

 

 

 

Aktueller Hilfeaufruf!

Für unsere romanische Kirche St. Aposteln werden dringend Ehrenamtler gesucht, die bereit sind, an einem festen Tag oder von Zeit zu Zeit die Kirchenaufsicht zu übernehmen und damit den Besuchern den Zugang zu dieser Kirche zu ermöglichen.

 

Interessenten melden sich bitte bei Frau Ana Maria Preußer.

Tel. (0221) 891481