St. Cornelius in Rath-Heumar

Alt St. Cornelius in Rath-Heumar

(Alt-) St. Cornelius in Heumar
(Alt-) St. Cornelius in Heumar

Nur noch der Turm des romanischen Sakralbaus ist erhalten,der 1147 im Zusammenhang mit dem Durchhäuser Hof urkundlich genannt wurde. Seiner schlichten Gestaltung wegen mit flachen Lisenen, Rundbogenfriesen sowie Doppelfenstern mit Mittelsäulen erfolgt die Datierung aus stilistischen Gründen in diese Zeit. Nach Osten schloss sich ein Langhaus an, das zunächst ein flacheres Satteldach aufwies, in einer zweiten Bauphase aber steiler gedeckt war, wie die Spuren auf dem Foto von 1907 erkennen lassen. Die Kirche war in ziemlicher Entfernung vom Durchhäuser Hof auf erhöhtem Terrain an der Eiler Straße errichtet worden. Kirchenrechtlich war sie eine Kapelle, denn mit ihr war nicht die volle Pfarrfunktion verbunden. Diese lag bei der auch für Heumar zuständigen Kirche in Urbach (vgl. Zündorf). Allerdings hatte, wegen der großen Entfernung dorthin, Heumar einen eigenen Kirchhof und der Urbacher Pfarrer las immer wieder auch hier die Messe. So ist auch noch eine Monstranz aus dem 15. Jh. erhalten. Nach einer Visitation, die die schlechten Wege nach Urbach bestätigte, wurde Heumar 1698 selbstständige Pfarrei. Als Pfarrer wurden Mönche aus der Benediktinerabtei St. Heribert in Deutz eingesetzt. Wohl wegen mangelnder Bauunterhaltung wurde der Kirchenraum 1824 als baufällig erklärt und 1826 abgebrochen. Nur der Turm blieb erhalten, da die 1833–36 etwas weiter südlich erbaute Kirche (Neu-) St. Cornelius noch keinen Glockenturm hatte (bis 1882).

1908 kümmerte sich die staatliche Denkmalpflege um die Restaurierung des romanischen Turmes, in dessen Erdgeschoss 1927 eine Kriegergedenkstätte eingerichtet wurde. Dazu baute man an der Ostseite, wo ehemals das Langhaus war, eine Apsis an und gestaltete den Eingang an der Eiler Straße mit einem Doppelportal aus Bruchsteinen sowie einer Böschungsmauer neu. Bei einer Neugestaltung von 1968 aber wurde an der Ostseite nicht nur die Apsis von 1927 abgebrochen, sondern auch die bis dahin erhaltenen Spuren der Dachansätze der ehemaligen Langhäuser durch eine komplette Auswechslung des Tuffsteinmauerwerkes des Turmes getilgt.

Hiltrud Kier

Foto: Celia Körber-Leupold

(Alt-) St. Cornelius in Heumar

St. Cornelius (Alter Turm) in Rath-Heumar

Eiler Straße 98

51107 Köln

 

Öffnungszeiten bitte im Pfarrbüro erfragen.

Zuständiges Pfarramt:

Pastoralbüro Rath und Heumar

Te.: 0221 865962

Mail: pastoralbuero.rath-heumar@t-online.de