St. Georg

St. Georg  -  Geschichten & Legenden

hl. Caesarius von Terracina

er hl. Caesarius lebte wahrscheinlich im 3. nachchristlichen Jahrhundert und wirkte als Diakon. In Terracina erlitt er sein Martyrium: Zusammen mit Julian, Felix und Eusebius wurde er im Meer ertränkt. Caesarius wurde in spätantiker Zeit in Rom verehrt, wo an der Via Appia über seinem Grab ein Sakralbau entstand. Auch auf dem Palatin ist für das 6. Jahrhundert eine Kapelle zu Ehren des Caesarius bezeugt.

In Köln wurde ihm das Caesariusoratorium, der Vorgängerbau von St. Georg, geweiht. Die Vita Annonis berichtet, dass Anno aus Rom eine Armreliquie des Märtyrers Caesarius nach Köln gebracht habe und diese der von ihm gegründeten Pfarrkirche St. Jakob, neben St. Georg gelegen, übergeben habe. Neben dem hl. Georg wird der hl. Caesarius als zweiter Patron der Georgskirche verehrt (s. Außenseiten des Flügelaltars von Barthel Bruyn).

 

 

 

St.Georg

Öffnungszeiten

 

tägl.: 09.00-17.00Uhr

 

Führungen nur nach Absprache mit dem Pfarramt

 

Diözesanzentrum für Menschen

mit Hörbehinderung

Am Waidmarkt / Ecke Georgstraße

50676 Köln

Tel.: (0)221 - 888813-0

Fax: (0)221 - 888813-20

mail: info(at)st-georg-koeln.de

www.georg-koeln.de