Jahrbuch

Jahrbuch  -  2, 1987

Colonia Romanica 2, 1987

  • Rüdiger Müller, Vaterunser in Stein - Die Kirche St. Aposteln, S. 8 - 15
  • Jörg Poettgen, Das spätgotische Geläute von St. Aposteln - Ein unbekanntes Werk des Kölner Meisters Johan van Andernach, S. 16 - 32
  • Bernd Ernsting, Das Bildfenster der Josef-Könn-Aula an St. Aposteln, S. 33 - 36
  • Peter Springer, Rückkehr zum Vorbild - Die Domvollendung und die Wiederherstellung der romanischen Kirchen Kölns im 19. Jahrhundert, S. 37 - 54
  • Roswitha Neu-Kock, Geträumte Wirklichkeit. Herwig Zens malt romanische Kirchen, S. 55 - 58
  • Reinhold Mißelbeck, Die romanischen Kirchen gesehen von August Sander und Karl Hugo Schmölz - ein Vergleich, S. 59 - 66
  • Werner Strodthoff, Kirchplätze, S. 67 - 69
  • Hiltrud Kier, Wiederaufbau des Bayenturmes in Köln, S. 70 - 74
  • Günter Leitner, Die neuen Chorfenster von St. Severin - ein Beitrag zur alten und neuen Chorausstattung, S. 75 - 79

Romanische Kirchen mobil

Seit Oktober 2016 sind Apps zu sieben der zwölf romanischen Kirchen Kölns abrufbar, und zwar für

St. Andreas,

St. Aposteln,

St. Gereon,

St. Kunibert,

St. Maria im Kapitol,

St. Pantaleon und

St. Ursula

 

Näheres unter romanischekirchen.pausanio.de

oder scannen Sie diesen QR-Code:

 

 

 

Aktueller Hilfeaufruf!

Für unsere romanische Kirche St. Aposteln werden dringend Ehrenamtler gesucht, die bereit sind, an einem festen Tag oder von Zeit zu Zeit die Kirchenaufsicht zu übernehmen und damit den Besuchern den Zugang zu dieser Kirche zu ermöglichen.

 

Interessenten melden sich bitte bei Frau Ana Maria Preußer.

Tel. (0221) 891481