Jahrbuch

Jahrbuch  -  4, 1989

Colonia Romanica 4, 1989

  • Martin Seidler, Kölner Glocken und Geläute, S. 9 - 29
  • Karl-Josef Daverkausen, Auf den Spuren des Hl. Gereon, S. 30 - 34
  • Mechthild Graf, Die Bautätigkeit Arnolds von Wied in Köln und im Rheinland - Gründe und Hintergründe, S. 35 - 44
  • Christoph Machat, Das Dekagon von St. Gereon, S. 45 - 53
  • Günther Binding, Der Kreuzgang mit den Stiftsgebäuden von St. Gereon in Köln, S. 54 - 57
  • Ludwig Gompf, Die sogenannte Blutsäule in St. Gereon, S. 58 - 62
  • Götz-Rüdiger Tewes, Das Stift St. Gereon und die alte Kölner Universität, S. 63 - 67
  • Franz-Josef Vogt, Zur Orgelgeschichte der ehemaligen Stifts- und späteren Pfarrkirche St. Gereon in Köln, S. 68 - 75
  • Jörg Poettgen, Das Rokokogeläute der Stifskirche von St. Gereon, S. 76 - 85
  • Henriette Meynen, Der Gereonsdriesch, S. 86 - 91
  • Käthe Menne-Thomé, Das Gereonsviertel im Wandel seit dem Mittelalter, S. 92 - 103
  • Otmar Schwab, Die Sicherung und Wiederherstellung der Basilika St. Gereon nach dem Krieg, S. 104 - 113
  • Robert Frohn, Erinnerung an Robert Grosche - Ein Pfarrer im Engagement für Kirche und Kunst, S. 114 - 120
  • Helmut Fußbroich, Die künstlerische Verglasung von St. Gereon in Köln - 1949 bis 1987, S. 121 - 141
  • Erika Heinen, St. Amandus in Köln-Rheinkassel, S. 142 - 145
  • Sven Seiler, Die Kirche St. Kolumba in Köln und ihre romanischen Vorgängerbauten, S. 146 - 157
  • Ulrich Coersmeier, Diözesan-Museum St. Kolumba - Stadtreparatur und Denkmalschutz, S. 158 - 160
  • Gerhard Follmann, Mikroorganismen und Lagerpflanzen an den romanischen Kirchen Kölns, S. 161 - 164
  • Horst Hahn, Wilfried Hansmann, Zu den Malereifragmenten auf den Langhauspfeilern in St. Maria im Kapitol, S. 165 - 167
  • Carl Dietmar, "Die eigentlichen Denkmalpfleger" - die Handwerker an den romanischen Kirchen, S. 168 - 170
  • Tätigkeitsbericht des Fördervereins Romanische Kirchen e.V. für 1988, S. 172 ff

Romanische Kirchen mobil

Seit Oktober 2016 sind Apps zu fünf der zwölf romanischen Kirchen Kölns abrufbar, und zwar für

St. Andreas,

St. Aposteln,

St. Gereon,

St. Maria im Kapitol und

St. Ursula

 

Näheres unter romanischekirchen.pausanio.de

oder scannen Sie diesen QR-Code:

 

 

 

Aktueller Hilfeaufruf!

Für unsere romanische Kirche St. Aposteln werden dringend Ehrenamtler gesucht, die bereit sind, an einem festen Tag oder von Zeit zu Zeit die Kirchenaufsicht zu übernehmen und damit den Besuchern den Zugang zu dieser Kirche zu ermöglichen.

 

Interessenten melden sich bitte bei Frau Ana Maria Preußer.

Tel. (0221) 891481